Die Forscherklasse im Schullandheim

 

Ein kleines Highlight der Forscherklasse war die Fahrt ins MINT-Schullandheim nach Waldkraiburg. Dort konnten die Schüler während des dreitägigen Aufenthalts beim MINTensiv-Projekt im eigens eingerichteten Labor  Forschen und Experimentieren. Hier hatten sie die Möglichkeit, in einem ungezwungenen Rahmen selbst neue Versuche durchzuführen. Aber auch die Freizeitaktivitäten kamen hierbei nicht zu kurz. Egal ob am Spielplatz, in der Stadt, beim Fußball, beim Spieleabend oder gemeinsamem Abendprogramm: die Schülerinnen und Schüler hatten genügend Zeit, sich gegenseitig kennen zu lernen. Abgerundet wurde das Programm mit einem Besuch bei den Wackerwerken in Burghausen, wo die Schüler während der einstündigen Busfahrt die Größe dieses Chemiebetriebes erfahren konnten und allerlei Wissenswertes erfuhren. Bei der anschließenden Führung durch das angegliederte Bildungswerk lernten die Schüler zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten bei Wacker kennen, bevor sie sich nach dem Mittagessen wieder auf dem Heimweg machten.