Der LehrplanPLUS im Fach Geschichte

 

Im Fach Geschichte tritt im Jahr 2017/18 der neue Lehrplan in Kraft. Damit sich in der Phase des Übergangs alle einen schnellen Überblick verschaffen können, sind hier einige Zusammenfassungen hinterlegt.

Der Stoffverteilungsplan zeigt, welche Inhalte in welcher Jahrgangsstufe durchgenommen werden.

Nach wie vor ist es so, dass es einen Grundwissenskanon gibt, der bis zu 20% der Punkte bei einem Leistungsnachweis darstellen kann. Eine Festigung der grundlegenden Daten und Begriffe erreicht man nur durch eine häufige Wiederholung. Hier finden Sie eine knappe Zusammenschau der Grundlegenden Daten und Begriffe sowie eine ausführlichere Liste mit Erklärungen.

Damit die Schülerinnen und Schüler aber nicht nur ihr Wissen erweitern, sondern auch selbst mit Texten, Karten, Karikaturen, Schaubildern,... umgehen können, schulen wir sie auch methodisch. Spiralförmig werden fachspezifische Methoden und Arbeitstechniken trainiert.

Und schließlich das Plus am LehrplanPLUS: Die Schülerinnen und Schüler sollen ja nicht nur etwas wissen, sondern sie sollen es auch machen. Diese Handlungsanweisungen nennt man „Operatoren“. Diese werden im Unterricht oft geübt. Dennoch gibt es immer wieder Klagen, wonach die Jugendlichen nicht genau wissen, was man machen muss, wenn bei einer Aufgabe „beschreiben“, „beurteilen“ oder „überprüfen“ zu lesen ist. Hier finden sich Erläuterungen zu den Operatoren.

 

 

Genauere Informationen können Sie auch online im LehrplanPLUS finden:

https://www.lehrplanplus.bayern.de/schulart/realschule/inhalt/fachlehrplaene?w_schulart=realschule&wt_1=schulart&w_fach=geschichte&wt_2=fach

 

Bei Nachfragen steht Ihnen die Fachschaftsleitung Frau SRin Sonja Then gerne zur Verfügung.