Modus 21 - mehr Freiraum

Was dabei herauskommt, wenn das Kultusministerium den Schulen größere Gestaltungsspielräume für eigenverantwortliches Handeln gibt, soll das Projekt MODUS21 zeigen. Innovation ist nicht auf Knopfdruck zu haben und Kreativität entfaltet sich nicht per Verordnung. Beides aber sind unverzichtbare Erfolgsfaktoren für die Schulqualität. Jede Schule entscheidet nach ihren Bedürfnissen selbst, welche der durch MODUS21 geschaffenen Gestaltungsmöglichkeiten sie wie nutzt.

Die RSA setzt folgende Maßnahmen um:

Allgemein

Maßnahme 8: Jahrgangsstufensprecher

Alle Klassen eines Jahrgangs wählen einen Sprecher; die Identifikation mit schulischen Entscheidungen wird gestärkt.

 

Maßnahme 9: Einrichtung einer "Klassleiterstunde"

Schule verkürzt rollierend an zwei Tagen im Monat alle Stunden: Gewinn einer Klassenleiterstunde zur Besprechung klasseninterner Probleme, Vorbereitung von Klassenfahrten, Einsammeln von Geldern etc.

 

Maßnahme 35: Zwischenbericht statt Halbjahreszeugnis

Die Eltern erhalten zu zwei Zeitpunkten innerhalb des Schuljahres (Dezember und April) einen detaillierten schriftlichen Überblick über die Leistungen ihres Kindes.

 

Englisch:

Maßnahme 16: Angesagte "Tests" im Turnus von sechs Wochen statt Schulaufgaben

Gleichmäßige Verteilung angesagter Leistungserhebungen über das Schuljahr gewährleisten gleich bleibend hohes Leistungsniveau, reduzieren Wissenslücken und Prüfungsangst.

 

Maßnahme 29: Planung und Durchführung von schriftlichen Leistungserhebungen im Lehrerteam

Lehrer arbeiten im Team; der Gesamtaufwand wird verringert; die Ergebnisse dienen der internen Evaluation.

 

Deutsch:

Maßnahme 18: Präsentation ersetzt eine Aufsatzschulaufgabe

Durch die Erarbeitung und Darstellung eines komplexen Themas werden eigenständiges Arbeiten, Umgang mit neuen Medien und mündliche Sprachkompetenz gefördert.

 

Maßnahme 20: Durchführung eines Grundwissenstests

Vor den Sommerferien wird der Jahresstoff in seinen Schwerpunkten abgesichert; die Nachhaltigkeit des Lernens wird gefördert. Diese Maßnahme setzt das Einvernehmen mit dem Elternbeirat voraus.