Aktuelles
Aktuelles - 17.10.2017

La Dolce Vita

Studienfahrt 10b nach Italien

Nachdem wir uns in Bozen mit Proviant eindeckten, kamen wir gegen Abend in Sirmione am Gardasee an. Von dort sollten Sonne, Spaß und Stimmung unsere ständigen Begleiter sein.

Verona stand am 2. Tag auf dem Programm. Entweder per Raftingtour auf der Etsch oder per pedes. Was für eine wunderschöne Stadt, in der wir das süße Leben hautnah zu spüren bekamen.

Den Höhepunkt aber gab es am Donnerstag mit dem Weltwunder Venedig. Die wasserumspülten Paläste entlang der großen Kanäle sehen in der Realität tatsächlich so unwirklich glänzend und zugleich so morsch aus, wie in den opulenten Bildbänden und Reisekatalogen. Die Ponte Rialto, die Piazza San Marco und an ihrer Stirnseite der gleichnamige Dom erscheinen auch in natura so mondän und makellos als handele es sich um eine glamouröse Filmkulisse. Drei Stunden  schlenderten wir durch das schier endlose Labyrinth aus 3000 Gässchen und 100 Plätzen, den etwa 150 Kanälen und über 400 Brücken. Wir kamen aus dem Staunen nicht mehr raus und genossen das “Dolce Vita‘ in vollsten Zügen.

Die lauen Sommerabende verbrachten wir mit wahren `Eisschlachten´ in Sirmione, flanieren in Larzise und schwimmen im Gardasee.

Mit einem Abstecher beim Mountainbiketestival in Brixen verabschiedeten wir uns mit einem süßem Geschmack von einer wundervollen Abschlussfahrt, die sich die 10b mit ihrem immer absolut einwandfreien Verhalten mehr als verdient hatte.

Die Begleitlehrkräfte Frau Wittmann und Herr Danner sagen vielen Dank für die schöne Zeit.